Jahresauftakt 2019

2019 Auftakt Gruppe1s 140 82„Die Vereine sind der soziale Kit in unserer Gesellschaft“. Mit diesen Worten lobte Bürgermeister Werner Langhans die vorbildliche Arbeit des FV. Langhans verglich ...

die Herausforderungen, denen sich heute politische Parteien stellen müssen, mit denen eines Breitensport-Vereins. So findet auch in der Politik eine Aufsplitterung der Interessen statt. Mehr Parteien als früher werben um die Gunst einer kleineren Anzahl Interessierter. Diese Situation hatte zuvor Vorstand Wolfgang Ermel in seinen einführenden Worten betont: „Studien stellen fest, dass heute deutlich mehr Vereine um die Aufmerksamkeit von weniger Menschen kämpfen müssen. Zusätzlich ist man in Konkurrenz mit Freizeitindustrie, sozialen Medien oder sonstiger Veranstaltungs-Highlights.“ Ein Phänomen, das man auch in Wendelstein antrifft, wo die Vielfalt von fast 80 verschiedenen Vereinen, für den einzelnen Verein eine Konkurrenzsituation bedeutet.

 

(Klick für Bildergalerie)

 

Der FV wird dieser Herausforderung auch in 2019 mit einem soliden und breiten Sportangebot begegnen in den mitgliederstarken Abteilungen Tennis, Kraft und Fitness, Gymnastik, das beim FV den Namen Fit und Gesünder hat. Aber auch die positive Entwicklung der Fußballabteilung, der Identität des FV, die der Konkurrenz von 5 Fußballvereinen in der Region trotzt, macht Mut. Und dann zeigt der deutliche Aufwärtstrend in unserer Reha/Herzsport-Abteilung mit neuen Trainern und einem motivierten Ärzteteam, dass beim FV die Trends der Zukunft erkannt sind. Abgerundet werden diese Angebote von verschiedenen Kampfsportangeboten, Volleyball und natürlich unserem Seniorentreff, wo die sportlichen Höchstleistungen nicht mehr im Vordergrund stehen, aber das gesellige Zusammenkommen intensiv geübt wird. Lediglich unsere jüngste Gründung American Football gibt Grund zur Sorge – hier wird 2019 über den zukünftigen Weg entscheiden.

In seinem Beitrag verwies Bürgermeister Langhans auf die soliden Finanzen des FV und der partnerschaftlichen Zusammenarbeit beim Gemeindedarlehen. „Der FV hat Sicherheiten, die andere Vereine nicht haben“. Diese stabile Situation erlaubt es dann auch in 2019 unsere grosse Flutlichtanlage zu erneuern, und zwar mit eigenen Mitteln. Die Nutzung von LEDs senkt nicht nur die Betriebskosten, sondern bietet den Sportlern auch eine gleichmässige Ausleuchtung. Mit zeitgemässer Technologie leistet damit der FV auch einen Beitrag für eine bessere Umwelt.

Der kurzweilige Sektempfang mit Mittagessen im Mehrzwecksaal endete mit den Ehrungen für lange Mitgliedschaft. Diese wurden von Bürgermeister Langhans, Schatzmeisterin Claudia Fiegl und dem Vize-Vorsitzenden Jan Freiberk durchgeführt.

  

 

Ehrungen:

25 Jahre: Michael Klotzbücher, Helga Löhlein, Norbert Meißner, Horst Ritzenberger, Manfred Sterr

30 Jahre: Ursula Edelmann, Peter Kral, Helmut Kuhn, Ramon Kuhn, Beate Landshammer, Patrick Lehmann, Rainer Lehmann, Helmut Oedt, Werner Rieder, Eberhard Schmidt, Karlheinz Schödel, Erich Schurr, Josef Wachter

35 Jahre: Reinhold Felßner, Günter Haubner, Hermann Leber, Gerd Leykamm, Anton Lück

40 Jahre: Anita  Blos, Frieda Blos, Helga Boldt, Karin Haase, Hans Löhlein, Andreas Maly, Birgit  Schulte Wien, Jürgen Schulte Wien

45 Jahre: Heinz Löhlein, Willibald Milde, Bernhard Rotter, Josef Zehent

50 Jahre: Karl Adamascheck, Siegfried  Maly, Jürgen Seifert, Heinz Schülke, Alfred Schott

55 Jahre: Rainer Gömmel, Volker Ritter

60 Jahre: Heinz Opitz